Go Ea(s)t!

Die vietnamesische Küche hat Einzug gehalten in Deutschland. Und hat unter Genießern und Kennern fernöstlicher Köstlichkeiten längst einen hohen Stellenwert erreicht, ist sie doch gesünder und bekömmlicher als das hierzulande oftmals angebotene chinesisch-thailändische Fusionfood, welches leider häufig unter Glutamat- und Fettüberschuss leidet. Gerade in deutschen Großstädten schießen seit wenigen Jahren vietnamesische Imbisse und Restaurants wie„Go Ea(s)t!“ weiterlesen

Côte Atlantique

Die Atlantikküste der Region Aquitanien im Südwesten Frankreichs könnte unterschiedlicher zur Côte d’Azur am Mittelmeer kaum sein: Der Atlantik ist hier auch im Hochsommer sehr frisch, meterhohe Wellen rollen Richtung Ufer, der Strand ist weitläufig und auch während der Hochsaison selten als „überfüllt“ zu bezeichnen. Fest installierte Schirmkolonnen gibt es nicht, dafür sind die Gezeiten spürbar, und„Côte Atlantique“ weiterlesen

Pappmaché-Krabbe trifft Plüschhäschen

Johannes Kral, Autor des gerade erschienenen MM-City Führers Mainz und seines Zeichens ex-Faschingsmuffel, erkundet die Fastnachtshochburg am Rhein während der närrischsten Zeit des Jahres – und da Angriff die beste Verteidigung ist, stürzt er sich einfach mit ins Getümmel. Es ist kalt, nass und grau an diesem Freitag Anfang Februar. Der sonst so belebte Gutenbergplatz„Pappmaché-Krabbe trifft Plüschhäschen“ weiterlesen

Maskenball in der Lagune

Am 15. Februar verwandelt sich Venedig wieder einmal in Europas (südlichste) Karnevalhochburg. Jahr für Jahr zieht es bis zu 1.5 Millionen Besucher in die Lagunenstadt an der Adria. Eröffnet wird das bunte, närrische Treiben traditionell mit dem Engelsflug von der Spitze des Markusdoms hinab zum Dogenpalast, bei dem der oder die Auserwählte, nicht zwingend im„Maskenball in der Lagune“ weiterlesen

Ciao Lago!

Eigentlich zu schön zum Teilen, und doch 80% Italien, 20% Schweiz – der Lago Maggiore. Hier trifft Tessin auf Piemont und Lombardei, die Südschweiz auf Oberitalien. Wenn auf den Berggipfeln noch Schnee liegt, blüht und sprießt es unten am See schon frühlingshaft, und die Temperaturen steigen in angenehme Höhen. Ticino, der südlichste Kanton der Eidgenossenschaft, wird nicht umsonst„Ciao Lago!“ weiterlesen

So viel Handgepäck muss sein!

Wer kennt sie nicht? Fast täglich stößt man im Web über beinahe unglaubliche Angebote, den Urlaubstraum mit wenig Geld zu verwirklichen. Ganz Europa scheint mit etwas Recherche, systematischen Preisvergleichen und ein paar Klicks für unter hundert Euro auf dem Luftweg erreichbar zu sein.  Die Zahl der Anbieter von Flügen zu Taschengeldpreisen wächst ständig, die großen„So viel Handgepäck muss sein!“ weiterlesen

Sommer mit Snoopy

Auf der Südhalbkugel ist ja bekanntlich gerade Hochsommer. Also die perfekte Reisezeit, um dorthin vor dem momentan nasskalten Schmuddelwetter in unseren Breiten zu fliehen. Allerdings etwas zu viel des Guten bekommt gerade der äußerste Süden Australiens ab. In Melbourne wurden aufgrund von Temperaturen weit über 40 Grad Celsius bereits Spiele der momentan stattfindenden Australian Open,„Sommer mit Snoopy“ weiterlesen

Weihnachtsmärkte I: Nürnberger Christkindlesmarkt

Weihnachtsmärkte gibt es viele – aber nur einen Christkindlesmarkt, sagt der Franke. Das Nürnberger „Städtlein aus Holz und Tuch“ ist der wohl berühmteste Weihnachtsmarkt Deutschlands. In großem Gedrängel – jedes Jahr kommen rund 2 Millionen Besucher, darunter tausende Touristen – kann man auf dem Nürnberger Hauptmarkt und in angrenzenden Straßen und Gassen durch rund 180„Weihnachtsmärkte I: Nürnberger Christkindlesmarkt“ weiterlesen

Neues von der Piste

Skifahrer, Snowboarder und Freerider können sich ab dieser Saison über die neu entstandene, größte Wintersportarena Vorarlbergs freuen. Durch dem neuen „Auenfeldjet“ sind die renommierten österreichischen Skigebiete Warth-Schröcken und Lech Zürs am Arlberg verbunden worden – mit 190 Pistenkilometern und 47 Liften und Bahnen ein riesiger Spielplatz für alle Wintersportfreunde. Bereits seit 40 Jahren war geplant„Neues von der Piste“ weiterlesen

Ankommen in Delhi

Gastland des diesjährigen Erlanger Fernwehfestivals ist Indien. Unsere Redakteurin Lisa Kügel hat das Land ausgiebig bereist und schildert hier ihre ersten Eindrücke kurz nach der Ankunft in der indischen Haupstadt. Bevor der Subkontinent zwischen Himalaya, Ganges und Indischen Ozean allerdings seine Schönheit und Schätze offenbart, muss man zunächst einmal ankommen… Mir liegt keine statistische Grundlage„Ankommen in Delhi“ weiterlesen